Dienstag, 1. September 2009

Strahlende Orte



http://2big.at/zr8

Diese Ausstellung geht unter die Haut. Sieben Künstler sind in das nuklear verseuchte Gebiet Pripjat gereist, um an Mauern und Hauswänden ihre Bilder zu hinterlassen, die an die Katastrophe vom Frühjahr 1986 erinnern. Im VMOA (Virtual Museum of Art) sind diese Bilder leerer Städte mit den Kunstwerken, manchmal aus dem Blichwinkel der ehemaligen Bewohner fotografiert, ausgestellt: Düstere Schwarz-Weiß-Bilder, dann wieder Farbfotografien von der menschenleeren Umgebung.

*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*

This exhibition affects directly. Seven artists travelled to the nuclear wasted region of Pripyat to leave their pictures on walls of houses and buildings. They commemorate the catastrophe of spring 1986. In the VMOA (Virtual Museum of Art)you can watch these pictures of empty cities with the works of art - sometimes from the perspective of the former inhabitants. They are morbid black-white photos but coloured pics from the human-free surrounding, too.

Das Helnwein-Museum ist auch Mittelpunkt meines Artikels bei den Brennenden Buchstaben gewesen:
http://2big.at/zmf

Keine Kommentare: