Dienstag, 15. September 2009

Gogbot Atompunk Festival

Am Wochenende gab´s das Gogbot Festival in Enschede (NL). Parallel dazu fand in New Berlin (SL) ein Event statt. Während in Second Life aber eher spärlich gefeiert wurde, hatte im echten Enschede die Atompunk-Kultur regen Zulauf. Der Vater des Cyberpunk Bruce Sterling erklärt, dass Atompunk eine Homage an die Zeit des atomaren Zeitalters ist mit all ihrer schrillen Kunst der DDR und Russlands, mit Raumfahrt und Radioaktivität. (Muss man nicht zu ernst nehmen.)

*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*

At the weekend there was the Gogbot Festival in Enschede (Netherlands) and in Second Life´s New Berlin, too. While the SL event was hardly visited the real Enschede atompunk culture event was highly frequented. The father of Atompunk Bruce Sterling himself visited Enschede. He explains that atompunk is the fantastic world of the Atomic Age with all its GBR and Russian art, pre-post modern, spacey and radioacive. (Don´t take it too serious.)



Das Media Art Café Berlijn steht mitten in Enschede und wurde in Second Life nachgebaut. Das Café diente auch als Ausstellungsraum.

*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*

The Media Art Café Berlijn is located in the middle of Enschede. It has been built in Second Life. The café was an exhibition room during the festival.



Die Fahrzeuge im realen Enschede sind eindeutig fantasievoller und schräger als die virtuellen. So ändert sich das: Eigentlich lassen sich ja in SL die Fantasie-Objekte kreieren ...

*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*

The vehicles in real Enschede are definitely more fantastic than the virtual ones. That´s life: Normally the SL objects are the unusual and freaky ones...

Der Trabant hier mal in seiner Punk-Version

*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*

The Trabant in its punk version

Das hier ist Stickboy, ein musizierender Roboter. Er war der Star auf dem Festival. Genau im Takt der Musik konnte er Kopf, Arme und Beine bewegen und das Schlagzeug bedienen.

*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*

This is Stickboy, a music making robot. He was the festival´s star. Exactly following the time he could move his head, arms and legs and he played the drums.

Auch menschliche Roboter waren anwesend. Die Atompunk-Begeisterung der Teilnehmer war groß.

*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*

Human robots, too, were there. The atompunk enthusiasm was boundless.
_____________________________________________________________________
_____________________________________________________________________

Anmerkung: Die Fotos aus dem echten Enschede stammen von den Brennenden Buchstaben.
http://brennendebuchstaben.blogspot.com/
Kueperpunk Korhonen hat sie freundlicherweise zur Verfügung gestellt.
http://kueperpunk.blogspot.com/
Hier geht´s zu Kueperpunks Artikel auf Telepolis: http://2big.at/bx6
*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*
explanatory note: the photos from Enschede are delivered by the Brennende Buchstaben.
http://brennendebuchstaben.blogspot.com/
Kueperpunk Korhonen has taken them.
http://kueperpunk.blogspot.com/

Keine Kommentare: